Bergbau

PLANUNGSSTABILITÄT ERREICHEN

Bergbauprojekte sind immer eine besondere Herausforderung. Zwar ähnelt sich der Projektablauf beim Bau eines unterirdischen Holraums. Doch die äußeren Rahmenbedingungen sind meist sehr unterschiedlich. Zudem sind zahlreiche Variabeln wie etwa die genaue Bodenbeschaffenheit nur schwer vorherzusehen.

Wie schaffen es Bergbauunternehmen also, eine größtmögliche Planungsstabilität zu erreichen? Vor dem Hintergrund, dass Bergbauprojekte mit hohen Investitionen verbunden sind, gewinnt diese Frage verstärkt an Bedeutung. Darüber hinaus haben meist verschiedene öffentliche oder private Institutionen ein Interesse an der rechtzeitigen Fertigstellung des Projekts.

Branchensoftware ist für diese Aufgabe nur begrenzt geeignet. Denn sie setzt in den meisten Fällen voraus, dass ähnliche Projektschritte in etwa gleich lang sind. Projektmanagementsoftware wiederum ist oft sehr standardisiert und daher insbesondere für sehr spezielle Bauvorhaben weniger gut geeignet.

ORCONOMY richtet Planungssoftware daher genau an den Bedürfnissen des jeweiligen Bergbauunternehmens aus. Sie unterstützt die Verantwortlichen so bei der komplexen Herausforderung, ein möglichst hohes Maß an Planungsstabilität zu erreichen.

Praxisbeispiel: Kavernen

ORCONOMY hat beispielsweise für ein norddeutsches Unternehmen die auf 20 Jahre ausgelegte Masterplanung zur Erstellung von Kavernen durchgeführt. Energieunternehmen und die Bundesregierung speichern in diesen riesigen unterirdischen Hohlräumen beispielsweise Öl- oder Gasvorräte. Jeder dieser 100 Hohlräume hat ein Volumen von etwa 500.000 Kubikmetern, was vergleichbar mit dem Ausmaß des Kreuzfahrtschiffs Queen Mary 2 ist.  

Früher dauerte die Erstellung eines Masterplans, der auf mehrere Jahre ausgelegt ist, Wochen. Heute benötigen die Verantwortlichen dank der ORCONOMY-Software nur wenige Minuten. Dieser Vorteil zahlt sich insbesondere dann aus, wenn Masterpläne aufgrund von unvorhersehbaren Umständen überarbeitet werden müssen oder verschiedene Planungsszenarien durchgespielt werden sollen.

Die Planungssoftware von ORCONOMY berücksichtigt unter anderem die benötigten Ressourcenverbräuche an Frischwasser oder auch die Abhängigkeiten in der Reihenfolge der Arbeitsschritte und errechnet so die optimalen Zeiträume für die Durchführung der diversen Fertigungsschritte.