Aktuelles

< Vorheriger Artikel
16.12.2015 09:41

Netzwerkplanung in der Automobilindustrie

ORCONOMY liefert passgenaue Software-Lösung

ORCONOMY hat für einen namhaften deutschen Automobilhersteller ein vielseitiges System zur interaktiven Netzwerkplanung und -optimierung erfolgreich entwickelt und eingeführt. Im Anschluss an eine Konzeptionsphase und die Modellierung des IT-Systems konnte die Software passgenau umgesetzt werden.

Die integrale Konzeption ermöglichte es, wesentliche Planungsschritte in die Software zu überführen und den Planungsprozess so bestmöglich zu unterstützen. Gleichzeitig fügt sich die Software nahtlos in die bestehende IT-Landschaft. Das Projekt wurde von ORCONOMY in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden unter Erfüllung aller Qualitätsmaßstäbe umgesetzt.

Unser Kunde fertigt Premiumautomobile in einem weltweit aktiven komplexen Netzwerk. In hoher Eigenleistung werden Fahrzeuge verteilt gebaut und in alle Märkte der Welt vertrieben. Die Komplexität des Produktionsnetzwerkes entsteht vor allem durch gegenseitige Abhängigkeiten, Produkte mit hoher Fertigungstiefe und dem Anspruch, die verfügbaren Ressourcen bestmöglich auszuschöpfen.

ORCONOMY hat in enger Abstimmung mit den Projektleitern des Kunden den Spezifikationsprozess, die Entwicklung der IT-Lösung und die Unterstützung bei der Softwareeinführung übernommen. Zu unseren Aufgaben gehörten:

  • Die Analyse der Ist-Situation, der verfügbaren Datenquellen und der gewünschten Ausgaben
  • Die Planung des SOLL-Prozesses
  • Die Abbildung der Planungsfragen in mathematischen Modellen
  • Die Erstellung der Softwarearchitektur
  • Die Implementierung der Funktionen
  • Das Management des agilen Entwicklungsprozesses
  • Die Dokumentation der Software für Anwender und IT-Experten
  • Die Einführung der Software

Die Planung eines Netzwerkes ist eine hochkomplexe Aufgabe mit vielseitigen Fragestellungen. Die präzise und vor allem schnelle Berücksichtigung von Informationen aus mehreren Hunderttausend Datensätzen erforderte effizient erdachte Algorithmen. Darüber hinaus galt es, die Anforderungen unterschiedlicher Planungsbereiche des Kunden zu verknüpfen und eine Lösung zu entwickeln, die allen gemeinsam gerecht wird.

Die Software wurde nach den Vorgaben des Kunden entwickelt und bettet moderne Optimierungs- und Datenverarbeitungsalgorithmen ein. Die Speicherung der Daten erfolgt in einer leistungsfähigen Datenbank. Bei der Implementierung standen die Auswahl von leistungsfähigen Komponenten und Effizienz im Vordergrund:

  • Speicherung sehr umfangreicher Zeitreihen-Daten
  • Erstellung von Komponenten zur Anzeige von vielen Millionen Datenfeldern in der graphischen Benutzeroberfläche
  • Entwicklung eines effizienten Modellgenerators zur Erstellung der Variablen und Restriktionen des Optimierungsmodells

Zur Optimierung der Planungssituation hat ORCONOMY ein vielseitiges Planungs- und Optimierungssystem eingeführt. Es umfasst u. a. folgende Funktionen:

  • Überarbeitung der Nachfrageinformationen
  • Abbildung des gesamten Produktionsnetzwerkes und der Märkte
  • Verwaltung der Kapazitäten und Planung der Kapazitätseinschränkung
  • Bestimmung optimaler Produktionsmengen
  • Bestimmung der Flexibilität und Berechnung von Handlungsalternativen (Was-wäre-wenn-Analysen)
  • Auswertungen anhand von Kennzahlen und Detailberichten
  • Aufbereitung und Übermittlung der Daten an nachfolgende IT-Systeme

Die ORCONOMY-Lösung wird als führendes System zur Netzwerkplanung eingesetzt. Zu den besonderen Projekterfolgen zählen:

  • Vereinheitlichung der abweichenden Anforderungen verschiedener Planungsbereiche des Konzerns und Überführung auf ein gemeinsames mathematisches Modell
  • Integration der Prozesse zur Datenaufbereitung, Optimierung/Planung und Datenweitergabe in einer Software
  • Bestimmung von Flexibilitäten und Handlungsalternativen in beliebig komplexen Netzwerkkonfigurationen